Willkommen auf der Website der Belgischen Nationalbank

Nach einem starken Rückgang im März setzt sich die Erholung in diesem Monat vorsichtig fort. Familien haben immer noch geringe Erwartungen an ihre finanzielle Situation und denken, dass sie in den kommenden Monaten weniger sparen werden.

Anlässlich der Baumesse Batibouw hat die Nationalbank alle Informationen über die aktuelle Situation auf dem belgischen Bau- und Immobilienmarkt in einem neuen und dynamischen Dashboard zusammengefasst. Sie finden dort Indikatoren und Grafiken u. a. zu Hypothekendarlehen, Investitionen in Häuser, Beschäftigung und der Stimmung der Bauunternehmer

Im neuen NBB-Blog erklärt unser Experte, warum eine abgeschwächte Version der Basel IV-Regelungen nicht ausreicht, um die Finanzstabilität zu gewährleisten. 

Die Warenausfuhren stiegen im März um 33,5 % und die Einfuhren um 40,0 %. Der Krieg in der Ukraine verschärfte die bereits bestehenden Spannungen auf den Energiemärkten. Die belgischen Ausfuhren in die kriegführenden Länder gehen stark zurück, haben jedoch nur geringe Auswirkungen auf die Gesamtausfuhren.

Der drastische Anstieg der Energiepreise und Löhne wirkt sich auf Unternehmen in allen Sektoren aus. Allerdings befinden sich nicht alle Unternehmen in einer vergleichbaren Situation. Das Ausmaß, in dem die Unternehmen diesen Kostenanstieg an ihre Kunden weitergeben können, bestimmt die endgültigen Auswirkungen. Lesen Sie hier die vollständige Studie über die Auswirkungen auf die Margen belgischer Unternehmen.

Erstaunlicherweise investierten ausländische Unternehmen bis 2015 mehr in Belgien als umgekehrt. Ist der Stereotyp des zurückhaltenden Belgiers korrekt? In diesem neuen Blog lesen Sie, wie einige wichtige Investoren zu einer Umkehrung und zu verstärkten Kapitalströmen in ausländische Volkswirtschaften beigetragen haben.

Das Dashboard enthält relevante makroökonomische und branchenspezifische Analysen und Indikatoren, die von den Teams der Belgischen Nationalbank, des Föderalen Planungsbüros und des FÖD Wirtschaft, KMU, Selbständige und Energie erstellt wurden.

Das Unternehmervertrauen ist im April gestiegen und hat den Rückgang des Vormonats ausgeglichen. Das Geschäftsklima verbesserte sich in allen untersuchten Branchen, mit Ausnahme der Dienstleistungen für Unternehmen.

  • Pressemitteilung - Konjunkturbarometer (F-N-E) (2022-05)

  • Wirtschaftsindikatoren für Belgien (F-N-E) (2022-21)

  • Pressemitteilung - INR - Vierteljährliche Aggregate (F-N) (2022-I)

  • Wirtschaftsindikatoren für Belgien (F-N-E) (2022-22)

  • Wirtschaftsindikatoren für Belgien (F-N-E) (2022-23)

  • Statistik Außenhandel - Monatsbericht (F-N) (2022-03)

  • Pressemitteilung - Außenhandel (F-N) (2022-03)

  • Statistische Zeitschrift - Monatliche Überarbeitung (F-N-E) (2022-05)

  • Wirtschaftsindikatoren für Belgien (F-N-E) (2022-24)

  • Pressemitteilung - Vertrauensindikator der Verbraucher (F-N-E) (2022-06)

Im Rampenlicht