Willkommen auf der Website der Belgischen Nationalbank

Die belgische Erholung übertraf im ersten Quartal weiterhin diejenige im Euroraum, da das reale BIP um 1 % stieg, während die Wirtschaft im Euroraum weiter schrumpfte. Unsere Prognosen deuten auf eine weitere Beschleunigung auf 1,3 % im laufenden Quartal hin. Die allmähliche Aufhebung der Eindämmungsmaßnahmen wird insbesondere den Aufschwung des privaten Konsums verstärken.

bcm

Die jüngste Lockerung der restriktiven Maßnahmen hat zu einer deutlichen Verbesserung des Umsatzes in bestimmten Branchen geführt, wie z. B. in den nicht-medizinischen Kontaktberufen und im Bereich Kunst, Unterhaltung und Erholung. Dennoch hat sich der aus der Corona-Krise resultierende Gesamtumsatzverlust für die belgische Wirtschaft im Mai kaum verringert. Auch die Umsatzerwartungen für die Zukunft deuten immer noch auf einen (begrenzten) anhaltenden Verlust hin, während sich andere Indikatoren, wie z.B. das wahrgenommene Konkursrisiko, diesen Monat deutlich verbessert haben.

ermg

Dank einer soliden Ausgangsposition war der belgische Finanzsektor in der Lage, die öffentlichen Unterstützungsmaßnahmen für stark betroffene Unternehmen und Haushalte durch Zahlungsaufschübe für laufende Kredite und zusätzliche Kreditvergabe zu ergänzen, ohne die finanzielle Stabilität zu gefährden. Der Sektor wird nun auch eine Schlüsselrolle bei der wirtschaftlichen Erholung spielen müssen.

FSR

Den sechsten Monat in Folge zieht das Geschäftsklima-Barometer an, wenn auch etwas langsamer als im April. Die Verbesserung des Geschäftsklimas zeigt sich erneut bei den unternehmensbezogenen Dienstleistungen und im Baugewerbe. Eine Welle des Optimismus schwappt auch durch den Handel, während die Stimmung der Firmenchefs im verarbeitenden Gewerbe stagniert.

Mit einem Sprung von 10 Punkten gehört der monatliche Anstieg des Indikators für das Verbrauchervertrauen zu den höchsten, die jemals verzeichnet wurden. Die Erwartungen der Haushalte hinsichtlich der Lage auf dem Arbeitsmarkt und der Wirtschaft im Allgemeinen werden deutlich besser, während die Sparaussichten weiter steigen.

  • Wirtschaftsindikatoren für Belgien (F-N-E) (2021-24)

  • Pressemitteilung - Vertrauensindikator der Verbraucher (2021-06)

  • Pressemitteilung - Konjunkturbarometer (2021-06)

  • Wirtschaftsindikatoren für Belgien (F-N-E) (2021-25)

  • Pressemitteilung - INR - Vierteljährliche Sektorkonten (F-N) (2021-I)

  • Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen - Aktualisierung der NBB.Stat Serien - Vierteljährliche Konte (2021-I)

  • Volkswirtschaftliche Gesamtrechnungen - Aktualisierung der NBB.Stat Serien - Arbeitsmarkt (2021-I)

  • Wirtschaftsindikatoren für Belgien (F-N-E) (2021-26)

  • Wirtschaftsindikatoren für Belgien (F-N-E) (2021-27)

  • Pressemitteilung - Finanzkonten von Belgien (F-N-E) (2021-I)

Im Rampenlicht