Wertpapierabwicklungs- und Zahlungssysteme

Eine der satzungsgemäβ festgelegten Aufgaben der Belgischen Nationalbank ist die Förderung der Effizienz und der Tauglichkeit der Zahlungsverkehrs- und Abwicklungssysteme. Sie erfüllt diese Aufgabe durch ein operationelles Engagement als Systemverwalter und Vorsitzender verschiedener Zahlungsverkehrssysteme.

TARGET2 ist ein Zahlungssystem, das sich im Eigentum des Eurosystems befindet und von diesem betrieben wird. Es ist die führende europäische Plattform für die Abwicklung von Großbetragszahlungen und wird von Zentral- und Geschäftsbanken zur Verarbeitung von Euro-Zahlungen in Echtzeit verwendet.

  • TARGET2 wird für die Abwicklung von Geschäften der Zentralbanken, große zwischenbankliche Transfers in Euro und auch für andere Überweisungen in Euro verwendet.

  • "Single Euro Payments Area" (SEPA) ist ein bedeutendes europäisches Projekt mit dem Ziel, einen europäischen Binnenmarkt für Zahlungsdienste zu schaffen.

  • RECOUR, das Girokontensystem der Belgischen Nationalbank, wird für die Abwicklung der Transaktionen auf den Konten ihrer Kunden verwendet.

  • Mit der Finanzverwaltungs-Software WIROW FIN' Markets erhalten alle Benutzer die Möglichkeit, alle ihre Girokonten, Privatkredite und Sicherheiten abzufragen.

  • Die Nationalbank verwaltet ein Wertpapierabwicklungssystem, das die sichere Durchführung von Transaktionen gewährleistet, die in erster Linie entmaterialisierte Wertpapiere zum Gegenstand haben.

  • Euroclear Belgium carries out the settlement of most stock exchange operations. The settlement takes place on Dedicated Cash Accounts opened in the T2-Securities platform of the Eurosystem.