Allgemein

Die Belgische Nationalbank erstellt die Statistiken zur Zahlungsbilanz und die Statistiken der Auslandsvermögensstatus. Darüber hinaus obliegt ihr in diesem Rahmen die Erstellung der Statistiken zum internationalen Dienstleistungsverkehr sowie  die Statistiken über Direktinvestitionen mit dem Ausland

Zahlungsbilanz

Die Zahlungsbilanz Belgiens ist die statistische Aufstellung, mit der systematisch die Wirtschafts- und Finanzgeschäfte zwischen Gebietsansässigen in Belgien und Gebietsfremden in einem bestimmten Zeitraum wiedergegeben wird.

Die Zahlungsbilanz ist ein einzigartiges Instrument zur Analyse und Durchführung der Wirtschafts- und Währungspolitik, da sich mit ihr jede Geschäftsart nach weltweit geltenden methodischen Regeln quantifizieren lässt.

Direktinvestitionen

Unter Direktinvestitionen sind Auslandsinvestitionen zu verstehen, bei denen inländische Wirtschaftssubjekte eine dauerhafte Beteiligung an einer inländischen Einheit einer anderen Volkswirtschaft als der des Anlegers erwerben oder erworben haben.

Nettoauslandsposition

In der Auslandsposition Belgiens sollen sämtliche zu einem bestimmten Zeitpunkt bestehenden Forderungen und Verbindlichkeiten der Gebietsansässigen gegenüber Gebietsfremden aufgeführt werden. Sie wird mithilfe regelmäßiger Bestandserhebungen erstellt, die bei den neuesten Daten gegebenenfalls durch Kumulation von Flussgrößen aktualisiert werden.