Allgemein

Konjunkturerhebungen

Seit 1954 führt die Nationalbank bei einer Testgruppe von rund 6 000 Unternehmern eine monatliche Erhebung durch, um deren Einschätzung der wirtschaftlichen Lage in Erfahrung zu bringen. Die Ergebnisse werden um den 21. eines jeden Monats herum veröffentlicht: Sie beinhalten nicht nur gesamtwirtschaftliche Indikatoren, sondern auch Ergebnisse der einzelnen Wirtschaftszweige. Die Teilnehmer der Erhebung erhalten außerdem Ergebnisse für jedes Produkt.

Auf Wunsch der Berufsverbände der belgischen Unternehmen führte die Nationalbank im Jahr 1954 monatliche Umfragen zum Unternehmervertrauen ein. Mit diesen in den Dreißigerjahren in den Vereinigten Staaten erstmals durchgeführten und 1949 von Europa (Deutschland) übernommenen Erhebungen soll ein genaues und zeitnahes Bild von der Meinung der Unternehmer zur konjunkturellen Situation und ihrer voraussichtlichen kurzfristigen Entwicklung gewonnen werden. Sie sind ein außerordentlich wertvolles Instrument für die Konjunkturanalyse, da ihre für den laufenden Monat verfügbaren Resultate sehr viel früher bekannt sind als die Daten der quantitativen Indikatoren.

Die bei den Unternehmern durchgeführten Konjunkturerhebungen sind Teil eines Harmonisierungs-programms der Europäischen Kommission, durch das die in den verschiedenen europäischen Ländern verwendeten Methoden und erzielten Ergebnisse hundertprozentig vergleichbar sind.

Die monatlichen Ergebnisse der Konjunkturerhebungen werden zwischen dem 21. und 25. eines jeden Monats in einer kurzen Pressemitteilung veröffentlicht und kommentiert. Das genaue Datum steht in einem Zeitplan, der im Internet abrufbar ist.

Die Industrieunternehmen werden außerdem vierteljährlich zum Auslastungsgrad der Produktions-kapazitäten und halbjährlich zur Investitionstätigkeit befragt. Die Ergebnisse der Erhebung über den Auslastungsgrad der Produktionskapazitäten sind Teil der monatlichen Pressemitteilung, während die Resultate der Investitionsumfrage gesondert veröffentlicht werden.

Verbraucherumfrage

Die Nationalbank führt die Umfrage anhand einer variablen Stichprobe von 1 850 Verbrauchern durch. Die Ergebnisse werden am 19. eines jeden Monats veröffentlicht. Die auf europäischer Ebene harmonisierte Erhebung ist eine Zusammenfassung der Hinweise auf das Vertrauen der Verbraucher in die wirtschaftliche Entwicklung.

Anfang der Siebzigerjahre wurden die auf den Umfragen bei den Unternehmen basierenden Konjunkturdaten durch eine Messung des Verbrauchervertrauens durch Erhebungen bei den privaten Haushalten ergänzt.

Die bei den Verbrauchern durchgeführte Erhebung ist Teil eines Harmonisierungs-programms der Europäischen Kommission, durch das die in den verschiedenen europäischen Ländern verwendeten Methoden und erzielten Ergebnisse verglichen werden können.

Die monatlichen Ergebnisse der Konjunkturerhebung bei den Verbrauchern werden zwischen dem 17. und 20. eines jeden Monats in einer Pressemitteilung veröffentlicht und kommentiert. Das genaue Datum steht in einem Zeitplan, der im Internet abrufbar ist.

Bank Lending Survey

Ergebnisse einer von den Zentralbanken des Eurosystems auf nationaler Ebene durchgeführten vierteljährlichen Umfrage bei den größten Kreditinstituten über die Entwicklung des Kreditmarkts. Die Kreditinstitute werden nach ihrer Meinung über die Konditionen von Kreditangebot und –nachfrage in jüngerer Vergangenheit und naher Zukunft gefragt. Die Ergebnisse stehen sowohl für Belgien als auch für das gesamte Euro-Währungsgebiet zur Verfügung.

Bank Lending Survey (Niederländisch - Französisch)