Praktische Modalitäten für die Meldung von im Ausland eröffneten Konten an die Zentrale Kontaktstelle

Zur Erfüllung der Meldepflichten in Bezug auf im Ausland eröffnete Konten gibt es zwei Möglichkeiten (Papierformular oder elektronisch). Dabei geht es um:

  • Die erste Meldung eines Auslandskontos (erhältlich seit Mai 2015);
  • Oder Änderungen, die ein Steuerzahler, der bereits Konten gemeldet hat, an einer früheren Meldung vornehmen möchte (erhältlich seit Dezember 2015).

Bitte sehen Sie hierzu die Erläuterungen des Föderalen öffentlichen Dienstes (FÖD) Finanzen ein, unabhängig von der Art der Meldung, für die Sie sich entscheiden, und beachten Sie alle angegebenen Bestimmungen, damit die Meldung vollständig und richtig ist.

Klicken Sie hier für Formulare und Erläuterungen

Sie können Ihre Meldung wie folgt einreichen:

  1. Auf elektronischem Weg. Hierzu halten Sie bitte Ihren elektronisch lesbaren Personalausweis (eID) bereit und schließen das Lesegerät an, um sich zu identifizieren, danach klicken Sie bitte hier. Das Zugangsverfahren ist das gleiche wie bei Tax-on-web.(Hinweis: Für die Anmeldung ist ein eID erforderlich. Die Verwendung von elektronischen Schlüsseln oder Tokens ist nicht zulässig).

    Wichtiger Hinweis: Diese App ermöglicht lediglich die Codierung neuer Konten oder Daten zur Änderung bereits mitgeteilter Konten. Sie können nicht damit die Datenbank konsultieren, um Informationen abzurufen, die Sie gerade codiert oder Sie zu einem früheren Zeitpunkt mitgeteilt haben.

    Das Zugangsverfahren ist das gleiche wie bei Tax-on-web.(Hinweis: Für die Anmeldung ist ein eID erforderlich. Die Verwendung von elektronischen Schlüsseln oder Tokens ist nicht zulässig).

    Die Anwendung ist permanent verfügbar von Sonntag 22.30 Uhr bis Samstag 20.00 Uhr.
    Am Sonntagvormittag, zwischen 8.00 Uhr und 12.30 Uhr ist die Anwendung nicht zugänglich.
    Je nach Notwendigkeit können Instandhaltungsarbeiten ebenso während den übrigen Stunden des Wochenendes ausgeführt werden.

    Falls Sie mehr Informationen über die technischen Aspekte und die Nutzung Ihrer eID-Karte sowie die Meldung von Auslandskonten auf elektronischem Weg erfahren möchten, klicken Sie bitte hier.

    Mit dieser Anwendung können Sie die in Ihrer Steuererklärung vorgesehene Meldepflicht von ausländischen Konten, deren Inhaber oder Mitinhaber sie 2014 waren, erfüllen bzw. der Aufforderung zur Meldung der in den Jahren 2011, 2012 oder 2013 bestandenen Konten nachkommen, die Ihnen im Laufe des Monats Juni 2015 vom SPF zugestellt wird.

    Um eine effiziente und gesicherte Übermittlung Ihrer Daten für diese 4 Jahre an die ZKS zu gewährleisten, wird dieser Übermittlungskanal empfohlen.

  2. In schriftlicher Form mittels eines vom SPF festgelegten standardisierten Formulare, die Sie
  • entweder herunterladen können und danach
    • direkt am Bildschirm ausfüllen und dann ausdrucken können (die empfohlene Vorgehensweise nach dem Herunterladen), oder
    • erst ausdrucken und dann per Hand ausfüllen
  • oder per E-Mail an die Adresse cap.pcc@nbb.be oder in schriftlicher Form bei der nachstehenden Postanschrift anfragen können:

    Belgische Nationalbank (BNB)
    Zentrale Kontaktstelle
    Boulevard de Berlaimont, 14
    1000 Brüssel

und anschließend per Post an die ZKS an die oben stehende Anschrift schicken können.