Lexikon

 

  • Umlaufgeschwindigkeit des Geldes

    Die Häufigkeit, mit der das Geld – z. B. die Geldmenge M3 – während eines gegebenen Zeitraums – z. B. ein Jahr – verwendet wird, um Transaktionen – z. B. die im BIP erfassten – zu begleichen. Die Umlaufgeschwindigkeit von M3 ist das Verhältnis BIP/M3.