Definition

  • Bruttoinlandsprodukt (BIP)

    Bruttowertschöpfung (d. h. vor Abzug der Abschreibungen) der Volkswirtschaft in der Berichtsperiode. Seine Änderung im Zeitablauf resultiert aus der Änderung der produzierten Mengen und der Preise (Änderung des realen BIP oder des BIP in konstanten Preisen).