Teilnehmer

Bei den Instituten, die Daten an die ZKS übermitteln müssen, handelt es sich um die in Artikel 322, § 3 des belgischen Einkommensteuergesetzes von 1992 (Code des Impôts sur les Revenus 1992) aufgeführten, in Belgien niedergelassenen Banken, Wechselbüros, Kreditinstitue und Sparkassen (Königlicher Erlass vom 17.07.2013 - Art. 1, 2).

Zu den Berichtpflichtigen gehören alle Finanzinstitute belgischen Rechts und die in Belgien befindlichen Zweigniederlassungen ausländischer Institute, die sich gegenüber der belgischen Finanzverwaltung auf das Bankgeheimnis berufen können; d. h. unter anderem:

  • Kreditinstitute
  • Zahlungsinstitute
  • Börsenmaklergesellschaften
  • Kreditgeber, die Konsumentenkredite oder Hypothekarkredite bereitstellen