Datenschutzerklärung

Personenbezogene Daten

Als öffentliche Einrichtung legt die belgische Nationalbank (nachstehend die BNB genannt) großen Wert auf den Schutz personenbezogener Daten und der Privatsphäre. Sie behandelt personenbezogenen Daten mit großer Sorgfalt, und entsprechend den Bestimmungen der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, und zum freien Datenverkehr (Datenschutz-Grundverordnung DSGVO, oder General Data Protection Regulation - GDPR). Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich verarbeitet zu dem Zweck, für dessen Verwirklichung sie gesammelt werden. Die gesammelten personenbezogenen Daten werden auf keinen Fall für kommerzielle Zwecke genutzt.

Die personenbezogenen Daten werden nur gemeinsam genutzt, damit der Zweck der Sammlung verwirklicht wird (need-to-know-Prinzip). Diese Daten können an Personen außerhalb der BNB weitergegeben werden, wenn sich das als notwendig erweist, um diesen Zweck zu verwirklichen, oder in den im Gesetz vorgesehenen Fällen. Die BNB verarbeitet die betreffenden personenbezogenen Daten so lange wie dies zur Erfüllung der spezifischen Zwecke der Verarbeitung erforderlich ist.

Sofern die in den geltenden Rechtsvorschriften festgelegten Bedingungen erfüllt sind, haben alle Personen, deren Daten verarbeitet werden, das Recht:

(1) auf ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen und gegebenenfalls sie zu berichtigen;

(2) aus sich aus ihrer besonderen Situation ergebenden Gründen gegen diese Verarbeitung Widerspruch einzulegen;

(3) die Löschung dieser Daten oder die Einschränkung deren Verarbeitung zu erhalten;

(4) sie betreffende personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen zu übermitteln;

(5) eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einzureichen, wenn sie der Auffassung ist, dass diese Verarbeitung gegen die geltenden Gesetze und Vorschriften verstößt.

Die betroffenen Personen können die unter den Nummern 1 bis 4 erwähnten genannten Rechte dadurch ausüben, dass sie einen datierten und unterzeichneten Antrag zusammen mit einer Kopie des Personalausweises vor Ort am Empfangsschalter der BNB abgeben oder alles per Post an den Datenschutzbeauftragten der Belgischen Nationalbank, Boulevard de Berlaimont 14, 1000 Brüssel senden. Ein Antrag kann auch per E-Mail mit elektronischer Unterschrift an dataprotection@nbb.be gesandt werden.

Besucherinformationen

Server speichern automatisch Daten, die der Browser des Besuchers immer dann sendet, wenn dieser eine Website des BNB besucht. Diese Server-Protokolle können die folgenden Informationen enthalten: Datum und Uhrzeit des Besuches, IP-Adresse des Besuchers, Art, Sprache und Bildschirmgröße des vom Besucher verwendeten Browsers sowie ein oder mehrere Cookies, die zur Identifikation des Browsers beitragen. Diese Informationen werden nicht mit personenbezogenen Daten verknüpft, die an anderer Stelle gesammelt werden, und werden nur für statistische Auswertungen des Besuchs der Websites verwendet. Diese statistischen Auswertungen dienen der Evaluierung und Verbesserung der Websites der BNB.