Externe Links

Nachfolgend finden Sie eine kurze Liste von belgischen, ausländischen und internationalen Institutionen, die mit der Erstellung, Hinterlegung und Verbreitung von Jahresabschlüssen befasst sind.

Belgische Institutionen

BIBF

Berufsinstitut der zugelassenen Buchhalter und Fiskalisten  (BIBF)
Artikel 43 des Gesetzes vom 22. April 1999 bestimmt, dass ein "Berufsinstitut der zugelassenen Buchhalter und Fiskalisten" mit Rechtspersönlichkeit gegründet wird. Das Berufsinstitut tritt in die Rechte und Pflichten des 1992 gegründeten Berufsinstituts der Buchhalter ein. Der Sitz befindet sich im zweisprachigen Gebiet Brüssel-Hauptstadt.

Das BIBF hat den Auftrag:

  • für die Ausbildung und die Gewährleistung der permanenten Organisation eines Korps von Spezialisten zu sorgen, die fähig sind, buchhalterische und steuerrechtliche Arbeiten mit allen verlangten Garantien in Bezug auf Kompetenz, Unabhängigkeit und berufliche Rechtschaffenheit auszuführen
  • zu beaufsichtigen, dass die seinen Mitgliedern anvertrauten Aufgaben ordnungsgemäß ausgeführt werden.

KBN

Kommission für buchhalterische Normen  (KBN)
Die Kommission für buchhalterische Normen wurde mit dem Königlichen Erlass vom 21. Oktober 1975 über die Einrichtung einer Kommission für buchhalterische Normen (der Ausführungserlass zu Artikel 13 des Gesetzes vom 17. Juli 1975 über die Buchhaltung der Unternehmen) gegründet. Ihr Sitz befindet sich im zweisprachigen Gebiet Brüssel-Hauptstadt.

Die KBN hat die Aufgabe:

  • die Regierung und die Kammern auf deren Anfrage oder auf eigene Initiative auf dem Gebiet der Rechnungslegung und Jahresabschlüsse zu beraten
  • die buchhalterische Doktrin zu entwickeln und mittels Gutachten oder Empfehlungen die Grundsätze einer ordnungsgemäßen Buchhaltung zu bestimmen.

FÖD Wirtschaft

Föderale öffentliche Dienst Wirtschaft
Der Föderale Öffentliche Dienst Wirtschaft ist verantwortlich für Teile der Finanz- und Rechnungslegungsvorschriften:

  • Corporate Governance
  • Bilanzrecht und Jahresabschluss des Unternehmens (einschließlich Fragen um Rückerstattung des Tarifzuschlags aufgrund der verspäteten Einreichung des Jahresabschlusses und Fragen um Abweichung von der belgischen buchhalterischen Pflichten)
  • gesetzlichen Prüfung des Jahresabschlusses.

IBS

Institut der Buchprüfer und Steuerberater  (IBS)
Das Institut der Buchprüfer und Steuerberater ist eine öffentlich-rechtliche Berufsorganisation für die Buchprüfer und Steuerberater, welche mit Gesetz vom 22. April 1999 über die Berufe im Buchführung und Steuerwesen gegründet wurde.

Das IBS:

  • sorgt für die Ausbildung und gewährleistet die permanente Organisation eines Korps von Spezialisten
  • kontrolliert und korrigiert die Organisation mit allen nötigen Garantien hinsichtlich Kompetenz, Unabhängigkeit und berufliche Rechtschaffenheit
  • achtet auf die ordnungsgemäße Durchführung der seinen Mitgliedern anvertrauten Aufgaben.

IBR

Institut der Betriebsrevisoren  (IBR)
Alle Betriebsrevisoren, d. h. alle natürlichen Personen, die Betriebsrevisoren sind, sowie die Betriebsrevisorkanzleien, sind im Register des Instituts der Betriebsrevisoren eingetragen, ein mit Gesetz vom 22. Juli 1953 geschaffene Einrichtung.

Das IBR hat die Aufgabe:

  • die Ausbildung zu beaufsichtigen und für einen ständigen Korps von Spezialisten zu sorgen, die fähig sind, die Funktion des Betriebsrevisors auszuüben und alle Anforderungen hinsichtlich Kompetenz, Unabhängigkeit und beruflicher Rechtschaffenheit erfüllen
  • Aufsicht über die ordnungsgemäße Durchführung der seinen Mitgliedern anvertrauten Aufträge zu führen.

XBRL Belgien

XBRL Belgien
Am 22. November 2004 wurde am Sitz der Belgischen Nationalbank die Plattform eingerichtet, die in Belgien die Anwendung der "eXtensible Business Reporting Language" (XBRL) befördern und sie als Instrument für den Austausch von Finanzinformationen zu standardisieren und optimieren soll. Die Belgische XBRL-Plattform hat die Form einer VoG und ist eine Initiative von acht eng an der finanziellen Rechnungslegung beteiligten Instanzen.

XBRL Belgien hat als vorrangiges Ziel:

  • in Belgien die Verwendung von XBRL zu fördern und als offenen technischen Standard für die vereinfachte und effizientere Erstellung, den Austausch und die Verarbeitung von finanziellen und betriebswirtschaftlichen Daten zu unterstützen
  • die dafür erforderlichen angepassten Taxonomien zu entwickeln, zur Verfügung zu stellen und zu pflegen.

Internationale Institutionen

ECCBSO

European Committee of Central Balance-Sheet Data Offices
Der Europäische Ausschuss der Bilanzzentralen ist eine Einrichtung ohne Rechtsfähigkeit und setzt sich aus den Vertretern der Bilanzzentralen oder gleichartigen Diensten der europäischen Mitgliedstaaten zusammen.

Ziel des ECCBSO ist die Verbesserung der Analyse der Daten nichtfinanzieller Unternehmen durch:

  • den Austausch von Informationen
  • die Abstimmung der Verarbeitungsmethoden
  • die Ausführung gemeinschaftlicher Aufträge.

Europäische Kommission

Europäische Kommission - IAS/IFRS-Standards und Auslegungen  
Diese Website der Europäischen Kommission enthält in erster Linie Informationen über den Status der IFRS-Normen hinsichtlich ihrer Annahme in der Europäischen Union. Sie enthält ferner Dokumente zur Anwendung und Auslegung der Normen.

Eurostat

Eurostat - Buchhaltung und Statistiken
Die Einführung der IFRS-Normen wird sich auf die verschiedenen Gebiete der Statistik sowie der volkswirtschaftlichen Gesamtrechnungen, die Zahlungsbilanz und die Bank und Währungstatistiken auswirken. Darum hat Eurostat im Jahre 2000 die Initiative eines Projekts rund um "Accounting and Statistics" ergriffen.

Die vorrangigen Ziele dieses Projekts sind:

  • dafür zu sorgen, dass Eurostat und das Europäische Statistische System auf alle Änderungen in der statistischen Information infolge der Einführung der IFRS-Normen in 2005 vorbereitet sind
  • dafür zu sorgen, dass Eurostat und die nationalen Statistikinstitute die Gelegenheit nutzen, um den Gebrauch von buchhalterischen Informationen zu fördern, sodass die Berichtspflichten für Unternehmen begrenzt werden können
  • zukünftige Entwicklungen in den IFRS-Normen zu überwachen und frühzeitig auf die möglichen Auswirkungen dieser Entwicklungen auf die Statistiken hinzuweisen
  • dafür zu sorgen, dass Statistiker alle verfügbaren Kanäle benutzen, um Einfluss auf zukünftige Änderungen in den IFRS-Normen zu nehmen, um ihre eigenen Interessen zu vertreten.

IFRS

IFRS Foundation
Die IFRS Foundation ist eine unabhängige Stiftung.

Die wichtigsten Ziele der IFRS Foundation sind:

  • die Entwicklung eines einheitlichen Normensatzes weltweit akzeptierter Standards für die finanzielle Rechnungslegung;
  • die Förderung des Gebrauchs und strikten Anwendung dieser Normen
  • die Berücksichtigung des Bedarfs an Finanzberichterstattung aufsteigender Volkswirtschaften und kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU)
  • die Konvergenz der nationalen Normen für Jahresabschlüsse mit den IFRS-Normen.

XBRL Europe

XBRL Europe
XBRL Europe wurde im Juni 2008 auf Initiative von XBRL International und einigen europäischen Jurisdiktionen als eine internationale VoG unter belgischem Recht mit Sitz in Brüssel gegründet.

XBRL Europe hat das Ziel:

  • die Zusammenarbeit zwischen XBRL-Projekten in Europa und zwischen europäischen Mitgliedstaaten zu stimulieren, wodurch "best practices" ermittelt und harmonisiert werden können
  • Kontakte und Verhandlungen mit europäischen Organisationen und europäischen Institutionen (Europäische Kommission, Europäisches Parlament, Europäische Zentralbank, ...) zustande zu bringen, um die Bekanntheit von XBRL zu erhöhen
  • die Anwerbung neuer Mitglieder und das Zustandekommen neuer Jurisdiktionen in Europa zu unterstützen, und dies in Zusammenarbeit mit dem Membership Development Committee von XBRL International.

XII

XBRL International  (XII)
XBRL International ist ein Non-Profit-Konsortium aus über 600 Unternehmen und Einrichtungen, die zusammen an dem Ausbau der XBRL-Sprache arbeiten und deren Anwendung aktiv promoten und unterstützen.

XBRL International:

  • ist Eigentümer des geistigen Eigentums, bestehend aus der (den) XBRL-Spezifikation(en) und anderen operativen Produkten der Organisation
  • entwickelt und pflegt die XBRL-Spezifikation(en)
  • fördert die Annahme des XBRL-Standards.