Ausländische Gesellschaften und VoG

Die folgenden ausländischen Rechtspersonen müssen einen Jahresabschluss bei der Nationalbank hinterlegen:

  • Ausländische Gesellschaften mit einer Zweigniederlassung oder einer Geschäftsstelle in Belgien und ausländische Gesellschaften ohne Zweigniederlassung oder Geschäftsstelle in Belgien, deren Wertpapiere in Belgien notiert sind

    Weitere Informationen sind im nachtstehenden Dokument verfügbar:
    auf Niederländisch - auf französisch

    Vorblatt:

    • Voll 1.1 – das Vorblatt für die Hinterlegung den Jahresabschlüsse
    • Conso 1.1 – das vorblatt für die Hinterlegung der konsolidierten Bilanz
    • Ausnahme: Für ausländische Gesellschaften oder europäische wirtschaftliche Interessengruppen ausländischen Rechts, die den in Art. 15 desGesellschaftsrechts genannten Kriterien ('kleine Unternehmen') genügen, gilt jedoch Seite Verk 1.1.
  • Ausländische Vereinigungen mit einer Geschäftsstelle in Belgien

    Weitere Informationen sind in dem nachtstehenden Dokument verfügbar:
    Verpflichtung zur Veröffentlichung des Jahresabschlusses einer ausländischen Vereinigung ohne Gewinnerzielungsabsicht mit einer Geschäftsstelle in Belgien.