Bilanzzentrale

Die Bilanzzentrale sammelt und verarbeitet die Jahresabschlüsse praktisch aller in Belgien tätigen juristischen Personen und stellt sie allgemein zugänglich.

Die in den Belgischen Rechtsvorschriften angebrachten Änderungen infolge der Richtlinie 2013/34/EU, werden erstmals auf die Jahresabschlüsse für die Geschäftsjahre angewandt werden, die am 1. Januar 2016 beginnen. Diese Änderungen sind schon in der französischen und niederländischen Fassung der Webseite dokumentiert (die deutsche und englische Versionen werden in Kürze angepasst werden). Die Änderungen betreffen hauptsächlich die Grössenkriterien, die Formulare die zur Hinterlegung der Jahresabschlüsse verwendet werden und die Hinterlegungskosten. Die Richtlinie betrifft den Jahresabschluss  für das Jahr 2016, der von den meisten Gesellschaften in 2017 an die Belgische Nationalbank gesandt werden wird.